Wenn sich die schlechten Menschen vereinen und eine Macht bilden,
dann müssen die guten Menschen dasselbe tun. (Lew Tolstoi)


Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen.

STREIK !

Aus Solidarität mit Belarus sind bis auf weiteres keine Inhalte der Histogame-Seite abrufbar.




Histogame unterstützt die Forderungen der
oppositionellen Mehrheitsbewegung vollumfänglich:

1. Alexander Lukaschenko muß der Macht entsagen.
2. Ende der Gewalt gegen friedliche Demonstranten.
3. Freilassung aller Politschen Gefangenen.



Dieses Video gibt eine prägnante Zusammenfassung der Situation in Belarus.




Videos






















— Gründe für den Histogame-Streik —

• In Belarus sind die Menschenrechte außer Kraft gesetzt. Friedliche Demonstranten, aber auch unbeteiligte Passanten werden willkürlich verhaftet, mit äußerster Brutalität geschlagen und gefoltert. Es gab bereits einige Tote. Der Staat führt einen Krieg gegen sein Volk.

• Die Einheiten der Sonderpolizei (OMON, ALMAS, u.a.) vollziehen als terroristische Vereinigungen diesen staatlichen Terror in einem rechtsfreien Raum und begehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

• Belarus geht uns etwas an. Es liegt nicht in Sibirien. Von Berlin nach Minsk sind es 1.100 km (nach Paris 1.050, nach Rom 1.500).

• Die belarussische Demokratie-Bewegung braucht Unterstützung. Jede Form von Solidarität ist wichtig.


— Hinzu kommen noch persönlich Gründe —

• Minsk, die Hauptstadt Belarus', ist die Geburtstadt meiner Frau.

• Dort leben ihre Mutter, ihr Bruder, dessen Frau, ihre Großmutter, Tante, Cousine, Nichte, Freunde, etc.

• Wir haben in Minsk geheiratet, und selbstverstänlich ist mir ihre Familie sehr ans Herz gewachsen.

• In Minsk habe ich viel Unvergeßliches erlebt, u.a. das 7:1 gegen Brasilien (um mal ein weniger Unvergeßliches zu nennen).

• Mein Spiel
WIR SIND DAS VOLK! ist kein Lippenbekenntnis, sondern ein inneres Anliegen. Nicht zu streiken, wäre ein Verrat an diesem Spiel.


Ein Business-as-usual ist mir derzeit nicht möglich. Ich kann nicht so tun, als ob nichts wäre. Diese Stadt, dieses Land, diese Menschen haben einen demokratisch gewählten Präsidenten verdient.

Belarus braucht unsere Aufmerksamkeit.

Und ich will meinen kleinen Beitrag leisten, damit in Belarus bald der vierte Massenprotest-Marker ausliegt. Freiheit und Demokratie werden siegen.

Hierfür bitte ich um Verständnis.


Zhyve Belarus!



Videos